Di, 31.05.2022 | Energiewende, Klimaneutralität und Wasserstoff - ein Vortragsabend mit Herrn Landgrebe (Vorstand bei Fichtner Management Consulting)

Wann? Von 18:00 bis 20:00 Uhr
Die Energiebranche ist in Mitten einer großen Transformation. Neben dem Erreichen der Klimaneutralität kommt mit der Neuausrichtung der Energieaußenpolitik aufgrund geopolitischer Konflikte wie dem Krieg in der Ukraine eine neue Mammutaufgabe. Gut, wenn es da Berater gibt.

Manuel Landgrebe ist Vorstand bei der Fichtner Management Consulting AG ( https://www.fmc.fichtner.de/ ) und wird uns in seinem Vortrag mit anschließender Diskussion einen Einblick in das Consulting in der Energiebranche geben. In den vielseitigen Projekten wird es insbesondere um die Themen Energiewende, Klimaneutralität sowie Wasserstoff gehen.

Herr Landgrebe wird auch auf das Thema frühe Führungsverantwortung eingehen. Zusammen mit den Themen Consulting und Energie haben wir also viel Stoff für eine spannende und anregende Diskussionsrunde.

Wir wollen die Veranstaltung in einem gemütlichen Rahmen vor Ort umsetzen und freuen uns, Euch am KIT Campus Süd (Str. am Forum 2, 76131 Karlsruhe (KIT-Bibliothek Campus Süd, Vortragsaal 3.OG)) zu begrüßen. Für alle die Lust und Zeit mitbringen ist das sicher auch eine gute Gelegenheit, um nach der Veranstaltung den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen.
 
Die Veranstaltung ist auch ein toller Vorgeschmack für die Podiumsdiskussion mit Impulsvorträgen knapp zwei Wochen später am 13.06.2022. Dort wird es dann explizit um Wasserstoff als Energieträger der Zukunft gehen.

Bei Fragen meldet Euch gerne unter treutlein@netzwerk-deutschlandstipendium.de
 
Die Anmeldung ist unter https://netzwerk-deutschlandstipendium.de/anmelden?uuid=b4865572d3877e4b44b4d022285a916946 möglich.

Mo, 13.06.2022 | Podiumsdiskussion mit Impulsvorträgen zum Thema Wasserstoff als Energieträger der Zukunft

Wann? Von 18:00 bis 20:00 Uhr
--- mit Spitzenvertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Ministerien ---

Wie viele Diskussionen zur Bekämpfung des Klimawandels hast Du schon miterlebt, welche mit dem Statement "Wir brauchen mehr Wasserstoff" geendet haben? In der Debatte um die Energieträger der Zukunft gibt es Verweigerer, die alles beim Alten lassen wollen und Träumer, die sich eine Umstellung viel zu einfach vorstellen.

Wir wollen an diesem Abend mit prominenter Unterstützung aus Wissenschaft, Wirtschaft und einem Ministerium ein realistisches Bild zu den konkreten Umsetzungsmaßnahmen sowie den Herausforderungen zeichnen. Wir laden Dich sehr herzlich ein, mitzudiskutieren und am Montag, dem 13. Juni um 18 Uhr in den Albert-Schweitzer-Saal (nähe Mühlburger Tor) zu kommen.

Alle OrganisatorInnen vom Netzwerk Deutschlandstipendium freuen sich schon riesig auf dieses Veranstaltungshighlight. Es erwartet Dich eine Podiumsdiskussion mit Spitzenvertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Ministerien. Unsere Referenten werden dabei kurze, inspirierende Impulsvorträge geben. Danach starten wir in eine lebendige Diskussion mit Zeit für Deine Fragen.

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion wartet ein Empfang und ermöglicht weiteren regen Austausch. Die Veranstaltung richtet sich auch an StipendiatInnen der anderen Karlsruher Förderwerke und ist eine tolle Gelegenheit, uns über die Förderwerke hinweg zu vernetzen.

Um die Spannung hochzuhalten, werden wir die Podiumsteilnehmer jede Woche beginnend ab dem 16. Mai mit begleitenden Informationen veröffentlichen. Bisher schon bekannt gegeben sind: 
 
- Dirk Güsewell (EnBW), Vorstandsmitglied und Chief Operating Officer Systemkritische Infrastruktur
 
 
Am besten gleich anmelden unter https://netzwerk-deutschlandstipendium.de/anmelden?uuid=2085138bd8be94a93869a45f182424bb56
 
Wir freuen uns auf Dich! 
Bei Fragen zögert nicht und schreibt mir unter Manuel Treutlein ( treutlein@netzwerk-deutschlandstipendium.de )