Bei der Organisation des Deutschlandstipendiums stehen die Hochschulen im Zentrum, denn sie verantworten die Stipendienvergabe und werben die hierfür nötigen privaten Mittel ein. Ohne dieses Engagement würde das Deutschlandstipendium nicht existieren. Bereits seit 2011 vergibt auch das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Deutschlandstipendien an begabte Studierende aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen. In der aktuellen Förderperiode 2018/19 ermöglicht das KIT insgesamt 221 Studierenden eine finanzielle Unterstützung durch das Stipendium.

Nur durch enge Zusammenarbeit mit der Abteilung Career Service und Alumni des KIT ist es uns als Verein möglich, diese Stipendiaten auch mit unserem ideellen Förderprogramm zu erreichen. Mit diesem bundesweit einzigartigen Angebot steigern wir die Attraktivität des Deutschlandstipendiums in Karlsruhe - sowohl für Studenten als auch für Förderer.

Bereits seit 2014 begleitet und unterstützt uns insbesondere Frau Lange bei allen unseren Anliegen. Auch für interessierte Unternehmen, potentielle Förderer und alle Stipendiaten ist sie die richtige Ansprechpartnerin:

Tanja Lange
Projektleiterin KIT-Deutschlandstipendium
Innovations- und Relationsmanagement des KIT
Abteilung Career Service und Alumni
+49 721 608-46989
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://www.irm.kit.edu/111.php